Naziwahn

Thüüüüüringen! Was sonst?

weiterlesen…

Von „lupenreinen Demokraten“ und fürchterlich „Toleranten“

Die AfD ist auch zwischen den Wahlen für den Bürger da und ansprechbar. Daher stehen wir jeden Monat einmal im Landkreis Wittmund auf den Wochenmärkten mit einem Info-Stand und sind für den Bürger ansprechbar. Wir sind immer zu Dialogen und Diskursen bereit. Neben guten und interessanten Gesprächen die wir führen, […]

weiterlesen…

Offener Brief an die Leitung des NIGE (Niedersächsisches Internatsgymnasium Esens)

Sehr geehrte Frau Renken-Abken, dass grüne und  linke Toleranz-Vorbeter und Muster-Demokraten mit allen Mitteln Veranstaltungen der AfD zu verhindern suchen, kennen wir nicht nur vom Hörensagen. Selbst in Esens durfte der ein oder andere Wirt diese Erfahrung bereits machen. Mit eingeschlagenen Scheiben, Shitstorms und Missbrauch von Internet-Bewertungsportalen können wir auch […]

weiterlesen…

Beginnt es nun?

Für bekennende Mitglieder der AfD ist es schon bittere Normalität, dass man als „aussätzig“ gilt. Menschen, die man für gute Freunde hielt, treffen einen nicht mehr in öffentlichen Räumen. Familienmitglieder meinen sich distanzieren zu müssen. Betriebsräte meinen, eine AfD-Mitgliedschaft müsste arbeitsrechtliche Folgen haben. Alles Dinge, die tatsächlich unseren Mitgliedern im […]

weiterlesen…

Mir schmeckt der „Kampf gegen Rechts“!

Guten Appetit wünsche ich beim „Kampf gegen Rechts“. Auch in der örtlichen Presse war am 07.09. zu lesen, dass dem Irrsinn der Altparteien keine Grenzen gesetzt sind. Die AfD-Landtagsfraktion im niedersächsischen Landtag hat am offenen Tag im Landtag gut gepunktet. Das einzige Mittel, um die AfD nun doch noch schlecht […]

weiterlesen…